AFRICA MEETS GAILTAL

Unter diesem Motto stand ein Konzert, das der WITS CHOIR aus Johannesburg am Montag, dem 3. Juli 2017, in der katholischen Kirche in Kirchbach gestaltete. Der Rhythmus der Lieder steckte förmlich zum Mitmachen an und der afrikanische Spirit berührte wohl jeden Zuhörer tief im Herzen.
Wir – der Gemischte Chor Kirchbach – waren 3 Tage lang Gastgeber für die 21 Mitglieder des südafrikanischen Chores, der uns im Rahmen einer Europa-Tournee besuchte. Die jungen Leute waren bei SängerInnen einquartiert und erlebten eine sehr aufregende Zeit bei uns in Kärnten.
Angefangen mit einem köstlichen Abendessen auf der Terrasse im Kinderhotel RAMSI in Kameritsch konnten die Sängerinnen und Sänger das wunderschöne Panorama voll genießen. Unsere Gäste waren total begeistert von den Karnischen Alpen und so war der Ausflug auf das Nassfeld und die Abfahrt ins Tal mit der Sommerrodelbahn ein besonderer Nervenkitzel. Ein Besuch des Gailtalbauern stand ebenso am Programm wie ein kurzer Bummel durch Hermagor.
Ein weiterer Höhepunkt war der Workshop mit Gailtaler SchülerInnen in der Aula des Hermagorer Schulzentrums. 250 Jugendliche lauschten völlig fasziniert den Liedern des WITS CHOIR. Als die Chorleiterin Darlene Hoogenhout das Publikum einlud mitzusingen, ließ ein riesiger Jugendchor die schönen Stimmen auf ganz ungewöhnliche Art begleitet von rhythmischen Bewegungen erklingen.
Wir bedanken uns beim WITS CHOIR für den Besuch, für ihre sehr emotional vorgetragenen Lieder und für die netten Begegnungen. Den jungen Sängerinnen und Sängern wünschen wir alles Gute für ihre Zukunft und noch viel Freude beim Singen.
In den Mitgliedern vom Gemischten Chor Kirchbach erwachten während dieser drei Tage viele wunderschöne Erinnerungen an unsere unvergessliche Reise durch Südafrika vor einigen Jahren.
Allen, die dazu beigetragen haben, diese Tage zu einem besonderen Erlebnis zu machen, danken wir ganz herzlich!

Africa meets Gailtal
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*