Das war unser 20-Jahre-Jubiläumsfest

1 überragender und äußerst sympathischer Sprecher führte gekonnt durch das Abendkonzert: Günther Marizzi.
2 Tage wurde in Kirchbach der 20.Geburtstag des Gemischten Chores gefeiert – am 18. Juli Konzert mit Gastvereinen und am 19. Juli 2015 Sängerfest
3 Damen aus dem Mölltal sangen sich mit schwungvollen Melodien in die Herzen der Konzertbesucher – das „Terzett Mundwerk“.
4 das sind 2 Steirische Harmonikas und 2 Kärntner Burschen aus dem oberen Drautal, die miteinander ein unschlagbares Team bilden. „Die Qetschntreiba“ begleiteten uns das gesamte Wochenende mit ihren schmissigen und sehr gefühlvoll gespielten Stücken.
5 g’standene Untergailtaler Sänger – „Die fünf Gailtaler“ überzeugten mit wunderbar vorgetragenen Liedern unterschiedlichster Stile.
6 Gastchöre gratulierten uns am Sonntag im Rahmen eines sehr hitzigen Sängerfrühschoppens – es hatte gefühlte 40 Grad unter den Sonnenschirmen.
7 Sängerinnen und Sänger aus dem Drautal bilden gemeinsam mit unserer Chorleiterin Katrin das Unterdrautaler Doppelquartett. Sie gestalteten den katholischen Festgottesdienst in Kirchbach mit.
8 tung! Beim nächsten Mal muss mehr Mineralwasser bestellt werden – bei dieser Affenhitze war Mineral der eindeutige Favorit.
9 Uhr, Sonntag, Kirche Tressdorf: „Die Nassfelder“ bereicherten mit ihren Liedern den evangelischen Festgottesdienst.
10 Minuten oder weniger dauerte die Festansprache unseres Gauobmannes Peter Krall beim Konzert. Danke für viel Lob, Dank und die Blumen!
11 riesige Sonnenschirme „überdachten“ fast den gesamten Festplatz.
12 Uhr: Das Team vom Gasthof Augstan kochte köstlich für uns auf.
13 Quadratmeter groß war die Bühne beim Sängerfrühschoppen, genutzt wurde jedoch vorwiegend ein kleiner schattiger Teil.
14 verschiedene Utensilien wurden in die „Chor-Notfall-Koffer“ gepackt, die wir unseren Gastchören überreichten.
15 mal ungefähr besuchte uns Bürgermeister Hermann Jantschgi bisher bei diversen Veranstaltungen. Auch diesmal beehrte er uns und stellte sich mit einer Jubiläumsspende der Marktgemeinde ein. Herzlichen Dank!
16 und noch viel, viel mehr Lieder erklangen beim gemütlichen Platzlsingen im Oberwinkl.
17 mal 2 Lieder befinden sich im Liederbüchlein, das wir eigens für den Sängerfrühschoppen zusammengestellt haben.
18 oder noch mehr Rosen bildeten die Zahl 20 auf der Lyra, die als Bühnendekoration diente.
19 Uhr: Alle waren müde und geschafft von 2 anstrengenden Tagen, nur unser Obmann Klaus hatte noch Energie. Er saß mit seiner Frau Bianca auf der Terrasse und schrieb uns ein Danke-SMS. So ein aufmerksamer Obmann!
20 Jahre „Gemischter Chor Kirchbach“ – vielen herzlichen Dank für eine wunderschöne Zeit in guter Gemeinschaft!
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*